Sanierungsplan angenommen, Insolvenz aufgehoben!

Haider-Energies_22-08_OUT-6

Amstetten – Im Sanierungsverfahren ohne Eigenverwaltung der Haider Energies GmbH fand unlängst am Landesgericht St. Pölten die Sanierungsplantagsatzung statt. Das Verfahren wurde am 07.02.2024 aufgehoben, damit die Insolvenz beendet und die Sanierung geglückt.

Der vom Unternehmen vorgelegte Sanierungsplan wurde von den über 100 Gläubigern mit beeindruckender Mehrheit angenommen. Die Gläubiger erhalten eine Gesamtquote von 20 Prozent. Derzeit bestehen angemeldete Forderungen in Höhe von rund 2,2 Mio Euro.

Die finanziellen Mittel für die Sanierungsplanquote kommen aus dem Fortbetrieb des Unternehmens. Die verlustbringenden Teilbereiche des Unternehmens wurden geschlossen und dadurch soll zukünftig wieder positiv und gewinnbringend gewirtschaftet werden. Geschäftsführer
Christoph Haider dazu: „Ich freue mich, dass ich die Gläubiger überzeugen konnte, dem Unternehmen weiter zu Vertrauen und das sie beigetragen haben, die Arbeitsplätze in der Region zu erhalten. Vielen Dank an Schuldnervertreter Dr. David Leisch und Masseverwalter
Mag. SebasLan Feigl für die professionelle und freundliche Unterstützung in dieser fordernden Situation.“

Rückfragen:
Dr. David Leisch
Schuldnervertreter
T: 01 / 394 95 96
www.dr-leisch.at

Was wir heute tun,
entscheidet darüber, wie
die Welt morgen aussieht.